Wiedervernässung

Gelebter Klimaschutz

Erhalt des Naturschutzgebietes bei Itzehoe

Renaturierung des Herrenmoores Kleve

Im Rahmen der MISSION KLIMASCHUTZ setzt sich die Buhck Gruppe Gemeinsam mit der Stiftung Naturschutz Schleswig Holstein für die Wiedervernässung des Herrenmoores Kleve bei Itzehoe ein.

Moore brauchen Wasser, sonst trocknen sie aus, zersetzen sich und klimaschädliches Kohlendioxid wird freigesetzt. Die Moorlandschaften in Schleswig-Holstein wurden über die Jahrhunderte immer weiter trocken gelegt. Mit Hilfe von Gräben und Rohren wurde das Wasser abgeleitet, um das Land wirtschaftlich zu nutzen. Daher heißt die Hauptaufgabe: Wasser fürs Moor!

Moore sind gigantische Kohlenstoffspeicher, die größten, die wir an Land haben. Sie sind sechsmal so effektiv wie unsere Wälder. Wir müssen ihnen nur das Wasser zurückgeben. Intakte Moore speichern für uns jedes Jahr neuen Kohlenstoff und ziehen so CO2 aus der Atmosphäre. Dafür sind die Torfmoose verantwortlich. Sie wachsen jedes Jahr bis zu 30 Zentimer und sorgen für ein kontinuierliches Höhenwachstum unserer Moore. Nach unten sterben die Moose ab und werden zu Torf. Etwa einen  Millimeter pro Jahr wächst die Torfschicht, weil mehr Biomasse entsteht, als abgebaut wird.

Mehr erfahren

Impressionen 

Das könnte Sie auch interessieren

Ansprechpartner

Lisa Weinert
Unternehmens­kommunikation
040-720 00 0-38